AMERIKA TRIP
Im Dezember 2002 hatten mein Mann und ich die Möglichkeit, die USA zu besuchen. Ann und John Jeffcoat vom Zwinger "Chesachobees" luden uns ein, bei ihnen zu wohnen. Sie leben in der Nähe von Baltimore und so fuhren wir natürlich zu allererst an die Chesapeake Bay, dem Ursprung der Chesapeake Bay-Retriever. Es war wunderschön dort, alles mit Schnee bedeckt und überall Weihnachtsdekorationen! Wir besuchten auch das Maritime Museum in St. Michaels, das sehr interessant über die Chesapeake Bay und auch über die Hunderasse berichtete.

Dann fuhren wir ins Landes Innere, um etwas mehr von dem herrlichen Land zu sehen! Wir besuchten Harpers Ferry - ein kleiner Ort immer noch im Jahr 1860 und wo sich die Flüsse Potomac und Shenandoah sowie die Staaten Maryland, Virginia und West Virginia treffen. Von dort ging es über den Skyline-Drive im Shenandoah National Park nach Luray, um uns die größten Stalaktiten-/Stalagmiten-Höhlen anzusehen, die sehr beeindruckend waren!

Danach stand "Mount Vernon", George Washingtons Wohnsitz auf dem Programm sowie Stippvisiten in Washington und Baltimore. Einen Abend verspeisten wir mit Ann und John an der Chesapeake Bay riesige Mengen an Garnelen und blauen Krebsen, eine Spezialität der Gegend, die einfach köstlich waren!

Gerne hätten wir noch mehr Zeit in Amerika verbracht, es ist ein herrliches Land! Herzlichen Dank an Ann und John für ihre Gastfreundschaft - wir haben unseren Aufenthalt sehr genossen und kommen gern wieder!

Start

Home

Herkunft der Chessies

Meine Chessies

Amerika-Trip

Über uns

Welpen

Rassestandard

Links

Kontakt / Impressum

 
 
Taff
 
FOTOS